Neueste Kommentare

In Antwort auf: Reparatur von Apple I-Phone und i-Pad bei zerbrochenem Glas!

Kommentar von: Franz Rattinger
Franz Rattinger
Mein iPad 2 ist mir hinunter gefallen, Glas und laustärekenregler sind defekt. Was kostet bei Ihnen die Reparatur Kommt darauf an, so etwa 200€
11/12/17 @ 14:12

In Antwort auf: XP nun sicher wie ein Geldautomat!

Kommentar von:
computerdoktor
5 stars
Das gute alte Windows XP kam schon am 25. Oktober 2001 auf den Markt und ist Microsofts erfolgreichstes Betriebssystem. Am 8. April 2014 stellte Microsoft den Support für XP endgültig ein. Indem das Betriebssystem nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird hoffte man den Ladenhüter Windows 8 loszuwerden, dazu stellte man auch den Support für das relativ brauchbare Windows 7 ein. Ca, 30 Prozent aller Nutzer setzen nach wie vor Windows XP ein, was Microsoft ein Dorn im Auge ist! Sie können Windows XP dennoch sicher weiter nutzen Voraussetzungen: Ein Rechner mit Windows XP 32-Bit Service Pack 3 (SP3) Windows SP4 Bei Windows SP4 handelt es sich um einen inoffiziellen Service Pack. Dabei geht es sich um einen Satz von Sicherheitsupdates, die von Microsoft zwischen dem 06. Mai 2008 und dem 08. April 2014 für das Service Pack 3 veröffentlicht wurde. Das SP4 betrifft: Alle Windows XP 32-Bit (Home / Pro / Corporate) Internet Explorer 8 (Wird nachträglich installiert falls nicht vorhanden). Windows Media Player Features: Windows XP auch ohne Internetverbindung aktualisieren. Windows XP auf Rechner sowie in Netzwerken installieren und neu installieren. Sie brauchen SP4 nicht zu brennen. Das Service Pack kann von einem mobilen Datenträger ausgeführt werden (CD, DVD, USB-Stick, Festplatte etc.). Windows XP weiter nutzen Mit dem Service Pack 4 können Sie auch nach Support-Ende Windows XP mit Updates versorgen. Alle Systemfehler werden dann behoben. Hinweis: Sicherheitsbugs die nach dem 8. April 2014 erschienen können von SP4 nicht dicht gemacht werden, solche sind jedoch bisher nicht bekannt! Service Pack 4 download
03/21/15 @ 14:25

In Antwort auf: realtek Audio Treiber schneller download

Kommentar von:
5 stars
sound treiber realtek download
03/14/15 @ 11:31

In Antwort auf: schnelles Internet mit Glasfaser in Spanien: Fibra Optica !

Kommentar von:
5 stars
Tolle Anleitung, hat auch bei mir super funktioniert und läuft stabil seit mehr als einem Jahr. Mittlerweile gibt es ja auch die Fritzbox in einer "International" Version. Diese kann dann Annex A und B mit der Orginalsoftware. Denn mein Hauptproblem war die Konfiguration des Telefonica-Routers, damit die Fritzbox diesen überhaupt als Modem nutzen kann. Ich habe nämlich kein Zyxel Monopuerto bekommen, sondern einen von Tecom. Bei diesem musste man sich erst einmal per Telnet einloggen, um überhaupt auf alle Funktionen übers Web-IF zugreifen zu können. Daher meine Empfehlung die "International" Version der Fritzbox. Kostet nur ca. 20 Euro mehr, man erspart sich aber viel Zeit, wenn der Originalrouter nicht so will wie er sollte
02/02/15 @ 12:57

In Antwort auf: schnelles Internet mit Glasfaser in Spanien: Fibra Optica !

Kommentar von:
5 stars
Mittlerweile betreibe ich seit ca. 5 Jahren meine Fritzbox am spanischen Telekom-Anschluss (jetzt Movistar). Seit ein paar Wochen habe ich dabei auf "Fibra Optica" umgestellt. Dabei bekommt man 2 Geräte von Movistar gestellt. 1 x ein DSL Modem und 1 x einen Router, der im Prinzip die gleiche Funktion hat, wie meine Fritzbox. Den Router habe ich inziwschen wieder abgebaut, denn mein, wenn auch alte, Firtzbox 7270 baut auch mit dem neuen DSL Modem die Verbindung auf. Die einzige Änderung zu den hier beschrieben Einstellungen die notwendig war, ist das Eintragen der VLAN-ID in den Zugangsdaten. Bei mir hat es mit der VLAN-ID = 6 funktioniert.
02/02/15 @ 12:55

In Antwort auf: ADSL Zugangsdaten und Parameter alle spanischen Provider

Kommentar von:
5 stars
die wichtigsten Daten im spanischen ADSL
02/01/15 @ 13:19

In Antwort auf: schnelles Internet mit Glasfaser in Spanien: Fibra Optica !

Kommentar von:
Sicher wie ein Bankautomat: XP Secure Extended Edition 2019 ist superschnell und sie brauchen nicht umlernen! http://marcoplast.com/windows-xp-updates-2019
01/28/15 @ 13:49

In Antwort auf: schnelles Internet mit Glasfaser in Spanien: Fibra Optica !

Kommentar von:
5 stars
Villen mit ADSL http://marbellavilla.de/
01/28/15 @ 13:43

In Antwort auf: Probleme mit Hp und Dell Laptop Netzteilen, Universalnetzadapter inkompatibel!

Kommentar von:
computerdoktor
laptop Netzteil Probleme durch defekte Kabel und Stecker!
01/14/15 @ 15:53

In Antwort auf: endlich Internet ohne spanische Firma

Kommentar von:
computerdoktor
Hallo, kann ich eine Fritzbox wirklich auch an einem ORANGE-Anschluss installieren? An der Livebox die ich erhalten habe, kann ich mein FritzFon und mein Siemens-Tel nicht anschliessen. Das schrieben die mir nach 3 Wochen Korrespondenz. Saludos aus dem schönen Vinaròs, Roswitha Hallo Roswitha! Wenn auf Ihre Fritzbox die annex-A Software aufgespielt ist, Sie ein passendes Kabel haben und die richtigen Parameter und Zugangsdaten Ihres spanischen Providers auf der Fritzbox eingestelt sind dann klappt das; egal ob Telefonica, Movistar, Jazztel oder Orange! Natürlich können sie über die Fritzbox dann DECT Telefone oder auch ISDN Telefone oder SIPGATE verwenden. Die Internetgeschwindigkeit der Fritzbox liegt aber nur geringfügig über der des spanischen ADSL Modems, doch VPN Tunnel, Fernsteuerung, Kameraüberwachung von außen, Faxempfang und diverse weitere Fritz-Features rechtfertigen oft den Aufwand von etwa 100€ ! Ggf. können sie mir die Fritzbox zusenden und ich erledige alle Änderungen!
12/26/14 @ 12:28

In Antwort auf: schnelles Internet mit Glasfaser in Spanien: Fibra Optica !

Kommentar von:
5 stars
Spanien Immobilien mieten mit schneller Internetverbindung! Wohnung in Spanien mit Glasfaser Internet Haus in Spanien mit Glasfaser Internet Casa en venta con fibra optica • Spanien Immobilien mit schneller Internetverbindung • Spanien Immobilien kaufen mit schneller Internetverbindung • Wohnung in Spanien mit Glasfaser Internet • Haus in Spanien mit Glasfaser Internet • Casa en venta con fibra optica
12/17/14 @ 15:23

In Antwort auf: die deutsche Fritzbox in Spanien verwenden?

Kommentar von:
computerdoktor
Der Unterschied der deutschen ANNEX B und der internationalen ANNEX A Fritzbox macht bei Conrad z.B. einen Mehrpreis von ca. 100€ für die internationale Version aus, daher will AVM nicht das hier die billigere deutsche 7390 ANNEX B umgeflasht wird, auch das Kabel ist nicht einzeln erhältlich, aber ich habe da einen prima Methode eine Adapter zu löten! AVM FRITZ!Box 7390 Annex A (BeNeLux) Technische Daten Kategorie WLAN Router mit Modem WLAN-Übertragungsrate (max.) 300 MBit/s WLAN Standard IEEE802.11n, IEEE802.11g, IEEE802.11b WLAN-Frequenz 2.4 GHz, 5 GHz Dual-Band-fähig 2.4 GHz und 5 GHz 10/100/1000 MBit/s Ports 4 x 10/100/1000 MBit/s WAN-Ports 1 x Anzahl USB-Ports 2.0 2 x LAN-Übertragungsrate 1000 MBit/s Integriertes Modem ADSL, ADSL2+ Schnittstellen LAN (10/100/1000 MBit/s), Telefon (analog), ISDN, USB 2.0 WPS fähig Hardware a/b Ports 2 x DECT-Basis Ja DECT ULE Ja Stick & Surf Ja Typ FRITZ!Box 7390 International Breite 226 mm Höhe 47 mm Tiefe 159 mm Anzahl ISDN-Anschlüsse (S0) 1 x Highlights & Details Schnelles Internet dank integriertem VDSL- und ADSL2+-Modem WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone Anschluss für analoge und ISDN-Telefone Beschreibung Die FRITZ!Box WLAN 7390 vereint eine bisher nicht erreichte Vielfalt in einem Gerät: VDSL- und ADSL-Unterstützung, DECT-Basisstation für schnurlose Telefonie sowie WLAN N für die optimale Datenübertragung. Über den Medienserver sind gespeicherte Filme, Musik und Bilder auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk verfügbar. Darüber hinaus kann der Online-Speicher wie eine lokale Festplatte genutzt werden. So wird die FRITZ!Box WLAN 7390 zur idealen Plattform für vernetzte Anwendungen wie IP-TV, Video-on-Demand oder Mediastreaming. Ausstattung 2 analoge Anschlüsse Anschluss von ISDN-Telefonen bzw. -Telefonanlagen Integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone Bis zu 5 integrierte Anrufbeantworter inkl. Voice-to-Mail Wahlweise Anschluss an VDSL/ADSL2+ und ISDN oder VDSL/ADSL2+ und analogem Festnetz Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie Schnelles Internet dank integriertem VDSL/ADSL2+-Modem (für bis zu 100 MBit/s) WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s WLAN-Unterstützung für 2,4-GHz- und 5-GHz-Verbindungen gleichzeitig WLAN-Verschlüsselung mit WPA/WPA2 Mixed Mode, WPA2, WPA, WEP-64 oder WEP-128 Faxfunktion inkl. E-Mail-Weiterleitung AVM-Technologie "Stick & Surf". Lieferumfang FRITZ!Box 7390 4,25 m langes DSL- und Festnetz-Anschlusskabel 1,5 m langes LAN-Kabel TAE/RJ45-Adapter zum Anschluss an das analoge Festnetz Externes Netzteil Gedruckte Kurzanleitung CD-ROM mit Software und ausführlicher Dokumentation. Dieses Angebot gilt nicht für Wiederverkäufer!
12/08/14 @ 11:44

In Antwort auf: Apple-Fans haben das Stockholm-Syndrom

Kommentar von:
4 stars
Es ist halt wie in der DDR Apple denkt und der USer folgt!
10/31/14 @ 16:05

In Antwort auf: Zertifikat Problem mit Facetime

Kommentar von: Dawid
Dawid
5 stars
Geplante Obsoleszenz Dawid Heftman gibt einen tiefen Einblick in die Reparaturszene sowie die damit verbundene Marktsituation, wenn es um die Reparierbarkeit von elektronischen Geräten geht. Dawid Heftman könnte man als den Reparatur-Guru bezeichnen. Mit dem Marktstart des Apple iPhone eröffnete er eine der ersten Reparaturbetriebe für Apple Smartphones, was für eine große Publicity auf Kabel1, N-TV und Sat1 sorgte. Dawid Heftman reformierte die gesamte Smartphone-Reparaturbranche und führte die Reparaturfestpreise ein, womit der Reparaturmarkt für die Konsumenten viel transparenter wurde. Stundenpreise bei Reparaturen wurden ebenso über Nacht Geschichte und faire Preistransparenz sorgte für günstigere Reparaturpreise und einen größeren Wettbewerb. ©2014 Dawid Heftman (P)2014 Dawid Heftman Download auf: iTunes ( http://goo.gl/oHpRvQ ) Download auf: Amazon.de ( http://goo.gl/4gu696 ) Download auf: Audible.de ( http://goo.gl/UaJhIQ ) Download auf: qobuz.com ( http://goo.gl/247nJo ) Download auf: Musicload.de ( http://goo.gl/ij2oj0 ) Download auf: 7digital.com ( http://goo.gl/flCQek )
10/21/14 @ 20:43

In Antwort auf: Sat Internet Marbella in Kombination mit kleiner Photovoltaik anlage für den Eigenverbrauch

Kommentar von:
5 stars
So einfach zapfen sie die Andalusiche Sonne an!
10/11/14 @ 17:09

In Antwort auf: Das Ende von Microsoft dank Windows 8

Kommentar von:
computerdoktor
RITZ!WLAN Repeater mit FRITZ!Box verbinden Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters aufrufen Suchen Sie mit einem WLAN-Gerät (z.B. Notebook, Smartphone) nach Funknetzen in der Umgebung. Stellen Sie eine Verbindung zu dem WLAN-Funknetz "FRITZ!WLAN Repeater [...]" her. Geben Sie dabei als WLAN-Netzwerkschlüssel 00000000 (8 x Null) ein. Jetzt können Sie die Benutzeroberfläche des Repeaters in einem Internetbrowser (z.B. Firefox, Internet Explorer, Safari) über http://fritz.repeater oder 192.168.178.2 aufrufen.
09/16/14 @ 13:55

In Antwort auf: Das Ende von Microsoft dank Windows 8

Kommentar von:
computerdoktor
Wurde ja auch mal Zeit das Microsoft die gerechte Strafe für die Bevormundung freier Menschen mittels Windows 8 bekommt, nur schade das wir dazu Chinesen brauchen!
08/28/14 @ 19:44

In Antwort auf: prominent und vollbusig

Kommentar von:
De meest sexy meisjes vind je hierrr!
08/22/14 @ 12:54

In Antwort auf: die deutsche Fritzbox in Spanien verwenden?

Kommentar von:
computerdoktor
Zugangsdaten ADSL Jazztel / z.b. ct534w@jazztel passwort 1234 LLC snap bridging
08/07/14 @ 13:31

In Antwort auf: Internet ADSL barato ADSL sin permanencia

Kommentar von:
5 stars
excelente oferta
06/14/14 @ 02:54

In Antwort auf: XP nun sicher wie ein Geldautomat!

Kommentar von:
5 stars
XP Secure Extended Edition 2019 läuft super auch auf alter Hardware, auf neuer um so schneller! bei 4Giga kann man die Auslagerung ganz abschalten, auf SSD ist XP Secure Extended Edition 2019 pfeilschnell!
06/10/14 @ 16:59

In Antwort auf: Fritzbox mit Telefonica, Jazztel, Vodafone und Orange

Kommentar von:
computerdoktor
[image]
06/05/14 @ 14:55

In Antwort auf: Fritzbox mit Telefonica, Jazztel, Vodafone und Orange

Kommentar von:
computerdoktor
Super
06/05/14 @ 14:55

In Antwort auf: Fritzbox mit Telefonica, Jazztel, Vodafone und Orange

Kommentar von:
computerdoktor
Die Fritzbox 007 funktioniert auch super am spanischen ADSL !
06/05/14 @ 14:54

In Antwort auf: XP nun sicher wie ein Geldautomat!

Kommentar von:
5 stars
Endlich mal einer der nicht von Microsoft gekauft wurde und die Wahrheit spricht!
05/30/14 @ 04:14

In Antwort auf: Geschenkidee: ein sicheres Facebook Pseudonym!

Kommentar von: tester
tester
Große Social Networks wie Facebook und Badoo leben von der Lüge. Es werden in Ihrem Namen falsche Einladungen versendet, Ihre Emails werden durchsucht und Ihre Daten werden kopiert und nie wieder gelöscht! Wohl kaum einer würde den Button klicken wenn das stehen würde ich erlaube Facebook all meine Emails zu analysieren und gefälschte Nachrichten unter meinem Namen zu senden. Nun gibt es natürlich die ganz naiven simplen Gemüter, Menschen die sagen „ich mach da einfach nicht mit“, Leute die glauben wenn man die Augen nur ganz fest zu macht verschwindet die Gefahr von selbst. Im wirklichen Leben lernt man das etwa mit 4 Jahren, im Internet dauert es etwas länger bis die Leute merken Augen zu machen hilft nicht! Was kann man also tun ? Bereits über 70 Millionen Menschen nutzen Facebook mit Pseudo Accounts ohne dabei ihre persönlichen Daten zu offenbaren. Schützen auch Sie Ihre Identität indem Sie Facebook und Badoo mit Fantasie Daten füttern. Wozu ? Wer nicht mitmacht ist verdächtig und erst wenn sie dem Daten Fresser Futter geben hört er auf zu beißen! Der bequeme Facebook Login vieler Webseiten macht einen sicheren PseudoAccount wichtig und praktisch
05/11/14 @ 15:35

In Antwort auf: smartphones im Flugzeug erlaubt Flugverkehr - Tablet

Kommentar von:
computerdoktor
finde ich prima!!!!:!::D
05/07/14 @ 17:55

In Antwort auf: Telefonica Movistar Glasfaser-Internet

Kommentar von:
computerdoktor
Angeblich soll noch dieses Jahr in Sierra Blanca und Nagüeles Glasfaser Internet installiert werden!
05/03/14 @ 11:36

In Antwort auf: zertifikat nicht vertrauenswürdig, auch GMX, WEB, Hotmail

Kommentar von:
computerdoktor
Das Sicherheitszertifikat wurde von einer Firma ausgestellt, die Sie als nicht vertrauenswürdig eingestuft haben. Überprüfen Sie das Zertifikat, um festzustellen, ob Sie der ausstellenden Institution vertrauen möchten.
04/26/14 @ 14:17

In Antwort auf: Geschenkidee: ein sicheres Facebook Pseudonym!

Kommentar von:
Why fake Facebook and Twitter users are a nightmare for advertisers By Jamie Bartlett Tech business Last updated: January 19th, 2014 64 Comments Comment on this article You have been warned… Approximately 100 million Facebook "users" aren’t users at all. In fact, they aren’t even people: they are bots, pets, toasters, whatever. That, incidentally, would make this melting pot of non-humans the 12th biggest country in the world by population. How we measure use of social media websites is important. User base – and especially what is called the "active user" base (i.e. regular users) – is seen as the best indicator of the health of a social media platform. Why does it matter? Put plainly, more active users means more ad revenue and companies want to know their adverts are actually being seen by real people. And when we buy products, we want to know the recommendations are from real people – not machines. But numbers aren’t always what they seem. Take Twitter. In November 2013, the company stated it had 232 million monthly active users. Twopcharts – one of the countless Twitter analytics companies – reckons the total number of registered Twitter accounts is 916 million. This would mean that around three out of four people have abandoned or never used their accounts. Indeed, a recent Reuters-Ipsos poll found that 36 per cent of Twitter users don’t use their account after they register. On top of this, 40 per cent of active users don’t ever tweet themselves, rather sign in and read other people’s 140-worth. Then there are the bots and clones: as many as 5 per cent, according to an October 2013 report. Facebook has the same problem. When Facebook announced that it had reached one billion users (back in late 2012), the company e-Marketer estimated that under 900 million of them were actually people. Facebook has stated itself that duplicate, fakes and bots account for close to nine per cent of all accounts. Over at Google Plus, similar debates are playing out over the size of its active user base. Last year, Senior Vice President Vic Gundotra claimed that Google+ had over 300 million active monthly users. However, some insiders have stated that an active user did not even have to navigate to plus.google.com to count as active; they merely have to click the red notifications icon in the top right hand of the screen (you know, that little alarm thing) while on Gmail or web search
04/26/14 @ 07:56

In Antwort auf: Apple ist wie die Deutsche Demokratische Republik

Kommentar von: Apple FAN  
Apple FAN
3 stars
Ich bin doch nicht blöd :) wer wird schon gerne zugeben dass er zuviel Geld bezahlt hat, da sagt man lieber "ich kann es mir leisten"
04/09/14 @ 22:54

In Antwort auf: Ihr Servicetechniker vor Ort in Marbella, Puerto Banus

Kommentar von:
computerdoktor
zufriedene Kunden in Marbella, La Zagaletta, Siera Blanca, Puerto Banus:
  • Valentino
  • Philip Plein
  • epiano
  • Nordea Bank
  • Swiss Pay und viele weitere:!::!:
  • Windows PCs, Laserdrucker, Kopierer Apple, iphone iPad iMac Android Linux DOS! Haustechnik, Domotica, Alarmsysteme Videoüberwachung analog und digital Netzwerk, IP Cameras, Wlan, Wifi, Router Starkstrom, Hydraulik, Antriebe Dentaltechnik (EMDA, Siemens) Labortechnik, Pneumatik, Laser Kreditkartenterminals & Kassensysteme
    04/09/14 @ 15:07

    In Antwort auf: problem with Sevilana Endesa - extra cost because of missing power limiter

    Kommentar von:
    5 stars
    that is very true!
    02/11/14 @ 11:28

    In Antwort auf: Ist Ihre Stromrechnung in Spanien zu hoch?

    Kommentar von:
    computerdoktor
    Die größte Ersparniss ist am Pool und an den Boilern möglich!
    02/05/14 @ 12:57

    In Antwort auf: Internet - Überwachungskamera für Ihr Haus in Marbella

    Kommentar von:
    computerdoktor
    die Bildqualität ist natürlich nicht so gut wie bei unseren Mobotix-Installationen aber für diese Preisklasse akzeptabel!
    11/22/10 @ 20:39

    In Antwort auf: toller camcorder zum kleinen Preis!

    Kommentar von:
    computerdoktor
    habe ich selbst bestellt, interessant ist die automatische Bewegungserkennung!
    11/22/10 @ 00:09

    In Antwort auf: WLAN Internet

    Kommentar von:
    computerdoktor
    Cuidado con las contraseñas WEP de los routers de Telefónica! Como muchos ya os habréis fijado, cuando os ponéis a buscar redes WIFI con el ordenador, muchas veces aparecen ESSID’s (nombre de la red) del tipo WLAN_XX, donde XX es una cifra en hexadecimal. Pues bien, todos esos son routers de Telefónica, ya que les ponen ese nombre por defecto. Pues parece ser que ahora, aparte de poner un nombre en común a todos, también vienen preconfigurados con una clave WEP por defecto, clave que por otro lado no es nada segura. Dichas claves siguen el siguiente esquema: ABBBBBBCCCCXX Donde A será una de estas tres posibilidades: - Z si tu router es un Zyxel - C si tu router es un Comtrend - X si tu router es un Xavi Los 6 dígitos con B serán los 6 primeros digitos de la BSSID, que no es ni más ni menos que la dirección MAC del router y que se puede saber fácilmente mediante cualquier programa de escaneo de redes (no con el que viene por defecto con Windows, por cierto). Además de que dicha dirección MAC va asociada a la marca, y como Telefónica usa siempre una de esas tres, pues sólo tenemos tres posibilidades: - 001349 para el Zyxel - 0030DA para el Comtrend - 000138 para el Xavi Los 2 últimos dígitos, XX, son los que aparecen en la ESSID de la red. Por ejemplo, si nuestra conexión se llama WLAN_8A, y tenemos un router Zyxel, nuestra contraseña WEP será: Z001349CCCC8A a falta de saber los cuatro dígitos marcados con C. Esos son los únicos que Telefónica pone aleatorios, y que con muchos de los programas que se pueden encontrar por internet (no voy a poner ninguno porque no es la finalidad de este post), llamados de fuerza bruta, se pueden resolver en muy poco tiempo. Así que ya sabéis, todos los que tengáis contratada la ADSL con telefónica, cambiar la contraseña WEP que venía predefinida porque sino cualquier avispado podría robaros la conexión.
    11/15/10 @ 11:44